Easy Peasy Strickrock mit Farbverlaufswolle

September 9, 2017

 

Geht es euch auch manchmal so ... ?

Ihr seid in ein Garn verliebt, habt aber noch nicht das richtige Projekt dafür?

 

So ging es mir bei den Bobbel Verlaufsgarnen von Woolly Hugs. Sie fühlen sich wunderbar an, bestehen aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl und sind trotz der einzelnen 4 Fäden gut zu stricken.

Und alle, wirklich alle, stricken damit Tücher. Ich brauchte aber kein Tuch - mitten im Sommer. Ich brauchte einen Rock ...

 

Also suchte ich mir einen Bobbel in grau-rose aus und strickte drauf los. Bei 200g und 800m Lauflänge war ich mir gar nicht so sicher, wie lang der Rock werden würde, aber probieren geht über studieren ...

 

Ich habe am oberen Bund auf einer 80cm 3,5er Rundstricknadel mit 220 M angefangen (Größe L). Wichtig ist, dass man sich mit Maschenmarkern die gedachten Seitennähte markiert, wenn man die Maschen zur Runde schließt, denn dort müssen dann alle 20 Reihen an jeder Naht 2 Maschen zugenommen werden. Die ersten 20 Reihen habe ich als Bündchen (2l2r) gestrickt, danach den gesamten Roch glatt rechts. Beim nächsten Rock würde ich allerdings die komplette erste Farbe (in diesem Fall das Grau) als Bündchen stricken. das sieht wahrscheinlich besser aus.

 

Als Abschluss habe ich eine geraffte Rechtsreihe gestrickt, damit sich der Rand nicht aufrollt. Wie das geht könnt ihr in der Videoanleitung von Rita Maassen von fashionworks sehen:

 

 

 

https://www.welcome-at-fashionworks.de/2013/06/28/glatt-rechts-kein-%C3%A4rger-mit-dem-rollrand/

 

Als letztes wurden die Enden vernäht und in das Bünchden habe ich noch zwei Elastic-Nähfäden eingearbeitet. So rutscht der Rock nicht und gemütlich ist es auch.

 

Der Rock ist eher ein Bleistiftrock geworden. Solltet ihr lieber einen schwingenden Rock stricken wollen, solltet ihr an mehreren Stellen in regelmäßigen Abständen Maschenmarker setzten und mit weiteren Zunahmen arbeiten. Ein Wollknäul wird sicherlich trotzdem reichen. Wenn ihr genau hin seht, hab ich die letzte Farbe, also das Rose, nur noch ganz kurz gestrickt, da der Rock mit sonst zu lang geworden wäre. 

 

Hier noch einmal die Strickanleitung in der Übersicht:

 

- 220M anschlagen und zur Runde schließen, Nadel 3,5

- Seitennähte markieren

- die ersten 20 R oder die gesamte erste Farbe im Muster 2r2l stricken

- alle 20 R an den gedachten Seitennähten je 2 (also insgesamt 4) Zunahmen machen

- bis zur gewünschten Länge stricken und dann mit einer gerafften Rechtreihe enden.

- 2 Gummifäden in den Bund einarbeiten

Ein wirklich einfach zu strickender Rock, der sicherlich auch für Anfänger geeignet ist.

 

Viel Spaß beim Stricken!

 

Eure Patty

 

 

 

Please reload

  • Black Pinterest Icon
  • Schwarz Instagram Icon

Solltet Ihr an weiteren Projekten von mir interessiert sein, dann folgt doch meiner Pinnwand auf Pinterest, Instagram oder Twitter

  • Pinterest - Black Circle
  • Instagram - Schwarzer Kreis

September 5, 2018

March 5, 2018

February 9, 2018

September 8, 2017

September 7, 2017

Please reload

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now